Masonlar.org - Harici Forumu

 

Gönderen Konu: Warum so viele Großlogen?  (Okunma sayısı 2048 defa)

0 Üye ve 1 Ziyaretçi konuyu incelemekte.

Mayıs 17, 2010, 12:15:43 ös
  • A.A.O.N.M.S.
  • Şrayn Masonu
  • Aktif Uye
  • *
  • İleti: 976
  • Cinsiyet: Bay

Warum so viele Großlogen?

Seit der Gründung der ersten Großloge in London 1717 wird in jedem Staat eine einzige Großloge anerkannt. Diese gegenseitige Anerkennung ist notwendig um gegenseitiges Besuchsrecht zu haben. Bis zum 1. Weltkrieg gab es in Deutschland mehrere souveräne deutsche Staaten, da die im Reich existierenden Königreiche als eigene Staaten anerkannt wurden. So gab es z.B. im Königreich Hessen eine eigene Großloge, die auch anerkannt war.

Nach dem Umbau des Reiches in eine Republik blieben diese bestehen, aber das war eine Art Grauzone. 12 anerkannte Großlogen gab es damals in Deutschland. Nach dem 2. WK drängten die internationalen Großlogen darauf, wieder einen einzigen anerkannten Vertreter für Deutschland zu gründen. Die Arten der Freimaurerei waren in den Großlogen aber sehr unterschiedlich.

Jede Großloge hat völlige Ritualsouveränität und auch die Schwerpunkte des Rituals sind unterschiedlich. So haben zwei der heutigen Großlogen ihre eigenen Hochgrade, die auch fest mit den sogenannten blauen Graden verbunden sind. Die Rituale der GLLFvD sind z.B. darauf zugeschnitten, dass die Brüder Christen sind. In der GL AFAM gibt es eine große Bandbreite an Logen, da sie nach dem Krieg ein Sammelbecken für Logen verschiedenster Großlogen waren.

Dann kamen noch 2 Großlogen der Besatzungsmächte dazu, die meist in englischer Sprache und nach englischem, bzw. amerikanischen Ritual arbeiten. Wie z.B. die ACGL oder wie die Grand Lodge of  British Freemasons in Germany.

Die VGLvD (Vereinigte Großlogen von Deutschland) hat zwar einen eigenen Großmeister, der ist aber nur sozusagen der Generalvertreter Deutschlands und hat keinerlei Mitspracherechte bei Internas der Großlogen. Die VGLvD ist also nur ein Dachverband.

Der GrandMaster der VGLvD wird abwechselnd von den beiden Gründungs-Großlogen gestellt, also AFuAMvD und GLLvD.
Ambassador Emirat Shriners of Heidelberg Germany